Die Stimme , Ausgabe:November 2019
zurück zurück
© SSMGV der Vorstand : Webseitenentwicklung und Pflege : Udo Waßmann , Tondernstraße 13 , 22880 Wedel , Tel. 04103-4259 Stand : Juni 2021
Willkommen auf unserer Homepage Spitzerdorf-Schulauer Männergesangverein von 1886 e.V.
Home Über uns Vorstand Chorleitung Kontakte Termine Besetzung Gästebuch Impressum Bildergalerie Mitgliederbereich Aktuelles Satzung
Die Stimme Wedel, November 2019 Mitteilungsblatt des Spitzerdorf-Schulauer MGV v. 1886e.V.
Sehr geehrte Freunde und Förderer unseres Vereins, die Stimme des Vereins ist noch nicht verstummt. Gern greife den Faden wieder auf und berichte, wie gewohnt aus dem Vereinsleben. Im zurückliegenden Jahr gab es allerhand Aktivitäten und weitere Veränderungen kündigen sich an. Leider geht die Zahl der aktiven Sänger weiter zurück. Der Chor schrumpft altersbedingt. Der erwünschte Nachwuchs, der den Chor im nächsten Jahrzehnt weiterhin erfolgreich am Kulturleben der Stadt Wedel und darüber hinaus teilhaben lassen könnte, bleibt aus. Wir haben immer noch Freude am Gesang und werden das auch in den nächsten Jahren durch unsere Auftritte und Konzerte zum Ausdruck bringen. Wir laden alle, die diese Freude mit uns teilen wollen, ein bei uns mitzumachen. Aktives Singen ist ein gesunder Ausgleich zum stressigen Alltag! Doch, wie gewohnt der Reihe nach: Der Auftakt im Jahresverlauf war unser Ständchen zur Diamantenen Hochzeit von Udo und Ellen Waßmann am Donnerstag, 17.01.2019 in Holmer Gasthof “Ladiges“. Unter anderem wurde mal wieder “das Lied der Berge (La Montanara)“ und “Ach ich hab in meinem Herzen“ zu Gehör gebracht. Unser Grünkohlessen hatten wir nun zum wiederholten Male an gleicher Stelle am 9. Februar 2019 in Holm. Die Beteiligung der Vereinsmitglieder an dieser Veranstaltung hat leider weiter nachgelassen. Ein grundsätzliches Interesse besteht nach wie vor, so dass auch im nächsten Jahr wieder ein Grünkohlessen durchgeführt wird. Dazu weiter unten mehr. Drei Tage später hatten wir dann unsere Jahreshauptversammlung im Foyer des Theater Wedel. In den vergangenen 44 Jahre fanden solche Versammlungen in der Regel im Vereinslokal, dem ehemaligen Sportrestaurant im Keller der Sporthalle an der Rudolf-Breitscheid-Straße statt. In den Jahresrückblicken stand immer wieder ein Ereignis, dass die Chorarbeit im Jahr 2018 am meisten beeinflusste, im Vordergrund. Das war die Schließung des Vereinslokals zum Ende Juni 2018. Dieser Vorgang glich gefühlsmäßig einem Rausschmiss nach 44 Jahren. Am 11. Juni 2018 zogen wir in die Ernst-Barlach Gemeinschaftsschule. Der Vorsitzende Bernd Schumacher hob in der Jahreshauptversammlung noch einmal die Leistungen der einzelnen beteiligten Sänger hervor und bedankte sich ausdrücklich für die geleistete Arbeit einzelner Chormitglieder. Er wies aber auch daraufhin, dass die jahrelang praktizierte Geselligkeit einer funktionierenden Gastwirtschaft durch den Umzug auf der Strecke geblieben war. Während Bässe oder Tenöre im Saal probten, saßen die Pausierenden in der Gastwirtschaft beim Klönen und Bier. Dieses ist so in der EBGS nicht möglich. In einer Sängerversammlung wurde beschlossen, hier einen Ausgleich zu schaffen: In regelmäßigen Abständen treffen wir uns nun beim Griechen in der Feldstraße. Mit dem Theater Wedel haben wir einen guten und passenden Ersatz zur Durchführung unserer Jahreshauptversammlung gefunden. Hauptthema neben den üblichen Rückblicken waren die Vorstandswahlen. Hierbei kam es zur Neubesetzung der Funktion Kassenwartes. Erhard Lentfer übergab die tadellos geführte Kasse an seinen Nachfolger Siegmar Zaremba. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.
Die Stimme Wedel, November 2019
Am Freitag, 29.März 2019 nahmen wir an der Wedeler Chornacht teil, die zum letzten Mal unter der Gesamtleitung von Mathias Christian Kosel stattfand. Das Motto in diesem Jahr lautete "Nordish by Nature" . Insgesamt vier Chöre unterschiedlicher Ausrichtung und Größe standen in diesem Jahr auf dem Programm. Den Anfang machte Kosels Chor Vocalion , der künstlerisch anspruchsvolle Vokalmusik aus dem 16. Jahrhundert und zwei neuere Stücke einstudiert hatte. Dann waren wir, die “Spitzerdorfer“ an der Reihe. Unter anderem wurde von uns das Chorstück “Landkjending“, op.31 von Edward Grieg, das schwedische Volkslied “Värmeland“ und das Schleswig-Holstein Lied “Fern im Hohen Nord“ gesungen. Nach der Pause kamen die 19 Damen und Herren des Vokalensembels Choriosum auf die Bühne und brachten plattdeutsches und skandinavisches Liedgut mit Einfühlungsvermögen und vielen leisen Tönen zu Gehör. Jung und Alt begeisterte dann Chorist, der Chor des Rist Gymnasium. Mit ihrer Performance von Simon and Garfunkels Scarborough Fair, Stings Every Breath You Take und John Lennons sorgte Chorist für tobenden Applaus. Alle Chöre zusammen sangen zum Abschluss des Abends die Finlandia-Hymne von Jean Sibelius . Es heißt ja neue Lieder einzustudieren sei nicht so mühsam wie altbekanntes aufzufrischen. Mit dem Programm für die Chornacht kamen wir jedoch schon an unsere Grenzen. Es war ein Abend der schönen Stimmen und, wenn es nach dem scheidenden musikalischen Leiter der Wedeler Musiktage Mathias Kosel geht, bestimmt auch nicht die letzte Chornacht. Es gibt aber natürlich auch Kritik zur Durchführung so eines Mamut-Konzertes. So fällt es unseren Sängern doch schon sehr schwer, die Zeit zwischen den Auftritten durch endlose Warterei in einem der zur Verfügung stehenden Klassenräume zu überbrücken. Uns alljährlicher Auftritt anlässlich des Ochsenmarkt es fand am Samstag, 27.April 2019 statt. Da wir für die Übungsarbeit für die Chornacht viel Zeit aufgewandt hatten und der letzte Montag vor dem Event auf dem Festplatz wegen des österlichen Feiertages ausfiel, blieb uns diesmal nichts anders übrig, als direkt vor dem Ochsenmarktauftritt einen zusätzlichen Übungstermin einzuschieben. So waren wir kräftig eingesungen, als wir die Bühne im Festzelt betraten. Durch Urlaub und krankheitsbedingte Ausfälle bei den Sängern bot sich dem Publikum mit dem stark verkleinertem Chor ein eher ungewohntes Bild. Nur 20 Sänger standen auf der Bühne im Festzelt, das in diesem Jahr mittendrin im Jahrmarktgetöse stand. Wir mussten gegen die laute Beschallung des gegenüber des Festzeltes aufgebauten Fahrgeschäfts singen. Trotzdem konnten wir den Auftritt als Erfolg verbuchen. Nur vier Tage später, am 1.Mai2019, haben wir uns am Roland versammelt, um die Aufstellung des Maibaumes zu begleiten. Das Wetter zeigte sich nicht von der besten Seite. Der stark verkleinerte Chor konnte aber auf die Unterstützung der Kinder aus der Altstadtschule bauen. Das Lied „Hallo hier Wedel“ wurde dann gemeinsam angestimmt. Um mehr Publikum zu erreichen, war schnell die Idee geboren, so eine Zusammenarbeit mit Wedeler Kinderchören zur festen Einrichtung werden zu lassen.
Bei der Vorbereitung des Ständchen zur Diamantenen Hochzeit am 18.05.2019 unseres ältesten Sängers Heinrich Röhling und seiner Frau Ingrid hatte der Chor unerwartete Schwierigkeiten. Gefeiert wurde im Lindenhof der Familie Brügmann in Heist. Unser Chorleiter Walter Zielke war jedoch verhindert und die Bemühungen einen Ersatz zu beschaffen erwies sich als aussichtslos. So kam der Diamantene Bräutigam zu der seltenen Ehre selbst zu dirigieren. Hein war Feuer und Flamme ob dieser Idee. Und so dirigierte Hein dann das Ständchenlied, Gelbe Rose, Dor for von Hamburg mol so ollen Kasten und ein Solo von Hans Hoff. Die diesjährige Schinkentour am Vatertag (30.05.2019) war mal was ganz anderes. Kräftig zum Gelingen beigetragen hat dabei Wedels Kaufleute Gemeinschaft, die den Festwagen samt Trecker und Treckerfahrer Hermann Röttger stellte. Der traditionelle Schinken wurde zunächst vom Roland zum TSV-Sportrestaurant “Highlight“ transportiert, wo sich die Sänger es ordentlich schmecken ließen. Danach ging es mit Musik aus der Konserve über das Sperrwerk und den Deich zum Gasthof “Fährmannssand“. Hier gab es dann eine ordentliche Portion Bauernfrühstück. Anschließend kurvte das Treckergespann bei guter Stimmung und lustigen Liedern durch die Baumschulen im Nordwesten Wedels zurück zum Roland. Am Sonntag, 16.Juni 2019 hatten wir dann unseren Auftritt auf der Bühne des Wedeler Hafenfest es auf der Wiese vor dem Schulauer Fährhaus. Geboten wurden Lieder aus unserem Repertoire, hauptsächlich Lieder mit maritimen Bezug. Auch für diesen Auftritt standen, bedingt durch die Urlaubszeit, weniger Sänger auf der Bühne als in den vergangenen Jahren. Auf eine Teilnahme an der gleichzeitigen Vereinsmeile wurde verzichtet. Am 17.August 2019 sind wir dann endlich der Einladung gefolgt und haben endlich beim legendären Sommerfest in der Villa (am Mühlenteich) aufgetreten. Im vergangenen Jahr gab es auch eine Einladung. Es kam aber aufgrund einer Fehlplanung nicht zur Teilnahme am Sommerfest. Für dieses Jahr hatten wir unsere Teilnahme rechtzeitig bestätigt. Ausdrücklich gewünscht waren Lieder mit maritimen Bezug, jedoch keine Hits von Santiano, sondern unsere Klassiker. Gesungen wurde unter anderem unser Seemannslieder-Potpourri, Wo die Nordseewellen…, Rolling Home und In Hamburg sagt man Tschüss. Insgesamt 12 Bands heizten den Fans von heftiger Hardcore-Rockmusik 2 Tage lange ordentlich ein. Unser rund rum gelungener Auftritt setzte da einen eher ruhigeren Kontrapunkt. Am Samstag, 24.August 2019 versammelten sich die Sänger im Gasthof Ladiges in Holm. Wir wollten der Partnerin unseres Vorsitzenden Karin Brunckhorst zum 80.Geburtstag ein Ständchen singen. Unglückliche Umstände führten dazu, dass wir erst etwas verspätet und ohne Chorleiter einige unser beliebten Lieder vortragen konnten. Das klappte jedoch zur Freude der Festgesellschaft ganz gut.
Vorsitzender Bernd Schumacher , Vosshagen 74, 22880 Wedel, Tel. 84910 , Stadtsparkasse Wedel IBAN : DE352215173000000002038
Seite 4 Das nächste Ständchen mit unserem Chorleiter war dann am Sonntag, 08.September 2019 im Tower-Restaurant auf dem Flughafen Heist für unseren Sänger Rolf Strohkark und seine Frau Inge fällig. Die Beiden hatten hier zur Feiert ihrer beiden 80.Geburtstage eingeladen. Die Grüße des Vereins überbrachte Herbert Frederich in seiner Funktion als zweiter Vorsitzender. Veränderungen im Vereinsleben Im September erhielten wir die Kündigung unseres Chorleiters. Walter Zielke verlässt den Chor aus persönlichen und familiären Gründen. Sein Vertrag endet zum Jahresende. In den Herbstferien fielen zwei Singabende aus. Die Sänger trafen sich stattdessen zum lustigen Zusammensein beim Griechen in der Feldstraße und hielten in der anderen Woche eine Sängerversammlung ab. Da der Vorstand bereits Vorgespräche mit Frau Camelia Trapp, einer uns bereits bekannten Chorleiterin aus Wedel, zu Übernahme des SSMGV geführt hatte, bekam sie am Freitag, 11.Oktober 2019 die Gelegenheit, sich mit einer Chorprobe bei allen Sängern vorzustellen. Bei der anschließenden Abstimmung der Sängerversammlung am 18.Oktober 2019 sprachen sich die Sänger einstimmig für Frau Trapp als neue Chorleiterin aus. Zukünftig werden die Übungsabende mittwochs stattfinden, da so ihr Zeitplan und der Raumbelegungsplan für die Ernst - Barlach-Gesamtschule zusammenpassen. Am 01.November 2019 hat sich der Vorstand des SSMGV mit Frau Trapp im Schulauer Fährhaus zur Vertragsunterzeichnung im Beisein der örtlichen Presse getroffen, dort wo einst 1886 die Aktivitäten des ältesten Gesangvereins Wedels begannen. „Wir können nicht nur auf 133 Jahre Sangestradition zurückblicken, sondern haben den Blick auch nach vorn in die Zukunft gerichtet“, sagte Bernd Schumacher. Mit der neuen Leiterin soll auch das Thema Nachwuchsgewinnung wieder neu angegangen werden. Dazu könne man auch das Repertoire überdenken, so Trapp. Zunächst jedoch will sie sich dem Kennenlernen und Ausarbeiten der einzelnen Stimmen des Klangkörpers widmen. Ihren ersten Auftritt hat die resolute Neu-Wedelerin Camelia Trapp am 8. Dezember im Barlach-Saal. Dann übernimmt sie im letzten Stück des Weihnachtskonzertes den Taktstock von Walter Zielke. Vorschau: Wie in jedem Jahr lädt der Chor in der Vorweihnachtszeit in den “Ernst-Barlach-Saal“ in Wedel zum Adventskonzert ein. Diesmal letztmalig unter der Leitung von Walter Zielke. Programm: Sonntag, 8. Dezember 2019 Beginn: 17:00 Uhr Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule 22880 Wedel, Tinsdaler Weg 44
Karten für die begehrte Veranstaltung gibt es im Vorverkauf jeweils am 16. und 30. November, vormittags zwischen 10 und 12 Uhr am Stand des SSMGV in den Welau-Arcaden ( vor EDEKA ), Bahnhofstraße 31, oder bei Hans Hoff (Tel.: 82761). Die Plätze sind nummeriert und kosten jeweils 12,50 Euro. Grünkohlessen Unser Grünkohlessen findet am Sonntag, 06. Februar 2020 in Holm im Gasthof Ladiges als Mittagessen statt ( Beginn 13:00 Uhr). Achtung: Keine Abendveranstaltung ! Herzlich Willkommmen! Ihnen allen - unseren Freunden und Unterstützern – alle guten Wünsche fürs Weihnachten und den Jahreswechsl. Ihr Spitzerdorf-Schulauer MGV Schriftwart Dietrich Will
Jubiläumshymne Musik ist Trumpf Lieder die von Herzen kommen Tanze mit mir in den Morgen Matrosenchor A long time ago Einmal noch nach Bombay Das Meer Aus der Traube in die Tonne My Way
Komm sag es allen weiter Nobody knews Amen Wiehnachten Weihnachtsgeschichte von Hein Röhling Sanktus Weiße Weinacht Weißer Winterwald Stille Nacht O du fröhliche Möge die Straße